Gardasee

Der Gardasee, einer der oberitalienischen Seen, ist der größte See Italiens.

Grafikbeschreibung

Sein antiker Name lautete von etwa 200 v. Chr. bis 800 n. Chr. Lacus benacus. Der Name soll von einer alten Gottheit namens Benacus abstammen. Am Gardasee gibt es viele Atraktionen denen man nach gehen kann. Man kann sich dort Motorboote mieten und damit über den Gardasee fahren. Zudem gibt es dort auch Fähren die den gesamten Gardasee überqueren.

Grafikbeschreibung

Außerdem darf man an fast allen Gebiten schwimmen. Das Wasser ist im Gardasee sehr kalt und nicht unbedingt angenehm.

Home