Planeten

Was ist der Unterschied zwischen einem Stern und einem Planeten?

Ein Planet bewegt sich um einen Stern und produziert kein eigenes Licht sondern reflektiert das Licht des Sterns. Die Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun bewegen sich um die Sonne. Sterne sind selbst leuchtende Gaskugeln. Die meisten Sterne sind so weit von der Erde entfernt, dass man sie sogar mit einem Teleskop nur als Punkt sieht. Die Sonne ist der bekannteste Stern, da die Erde das Licht der Sonne reflektiert. Es gibt auch spezielle Sterne wie weiße Zwergsterne, Neutronen und schwarze Löcher.

Können Planeten und Sterne explodieren?

Die Sonne ist zu klein um zu explodieren. Wenn im Zentrum der Sonne alles an Wasserstoff verbraucht sein sollte würde sich die Sonne zu einem roten Riesenstern aufblähen und warscheinlich auch unsere Erde schlucken. Die Sonne kann die Kernfusion für eine Weile in ihrem innerem aufrechter halten. Irgenwann würden sich die äußeren gasschichten abstoßen. Es würde ein sogennanter "Planetischer Nebel" enstehen bis die Sonne ein weißer Zwergstern wird. Aber ungefähr in 120 Millionen Jahren nimmt die Sonnenstrahlung um etwa 1% zu und in ungefähr 500 Millionen Jahren ist die Erde warscheinlich ein Felsklumpen im All. Also Planeten allein können nicht explodieren, aber wenn die Sonne sich aufblähen sollte, würde sie warscheinlich auch die anderen Planeten des Sonnensystem verschlucken. Das ist so, weil die Sonne mehr als 99% der Gesamtmasse des Sonnensystem ausmacht. Aber wenn ein Planet verschwinden würde, wäre es nicht tragisch.