Die Glühlampe

Vor der Erfindung der Glühlampe waren Kerzen, Gaslicht oder auch Fackeln Möglichkeiten für Belichtung im Haus. Thomas Alva Edison war ein amerikanischer Erfinder, sowie Unternehmer und erfand dann die Glühlampe, viele sagen es sei im Jahre 1879 geschehen, jedoch ist dies nicht sicher. Er war der ersten der sich an der Glühlampe versuchte. Die ersten Glühlampen wurden 1841 ausprobiert, danach ersetzte Edison die Glühfäden aus Platin, mit welchen aus Kohle und hatte damit die ersten patentierten Glühlampen verbessert.

In den letzten Jahren wurde viele Glühlampen verboten, weil die Lichtquellen im Haus mit Energiesparlampen, die weniger Energie für das Licht benötigen verwendet werden sollen.

Warum haben wir die Glühlampe ausgewählt?

Die Glühlampe gehört unserer Meinung zu einer der innovativsten und bedeutendsten Erfindungen, weil wir mit dieser Erfindung auch bei Dunkelheit in unseren Alltag sehen. Natürlich kann man dies auch mit Kerzen,… jedoch ist die Glühlampe sicherer als die anderen Varianten. Jeder nutzt die Glühlampen, sie wurden zu einen Teil in unseren alltäglichen Leben, aber es war früher anders…