Pixar Animation Studios

Diese Sektion handelt über den Computeranimation spezialisiertes Unternehmen namens Pixar Animation Studios


Das in Kalifornien liegende Animations Studio war ab 1979 bestandteil der Lucasfilm Graphics Groups.Das Unternehmen wurde 1986 vom Apple-Mitgründer Steve Jobs,nachdem er sein Unternehmen verlassen hatte, für 5 Millionen US Dollar gekauft.So hat er das Unternehmen zu Pixar umbenannt.Steve Jobs investierte weitere 5 Millionen Dollar und wurde zum Geschäftsführer.Im selben Jahr wurde an der SIGGRAPH ihr erster Kurzfilm Luxo jr. vorgestellt. Ein Jahr später wurde der Film ausgezeichnet und für die Oscars nominiert.Das ursprüngliche Kerngeschäft von Pixar war Pixar Image Computer, ein Rechner für Computer Designs.Wegen dem mäßigen Erfolg der Hardware und den guten Zukunftsaussichten der Animationen wurde das Kerngeschäft aufgelöst und aus der Animations-Abteilung die Pixar Animation Studios gegründet.

Pixar und Walt Disney

In den folgenden Jahren produzierte Pixar viele Werbefilme für verschiedenste Unternehmen. 1991 schloss Pixar Animation einen Vertrag mit den Walt Disney Studios über 26 Millionen US-Dollar ab.Dabei wurden drei animierte Spielfilme vereinbart.1995 erschien die erste Co-Produktion namens Toy Story.Dieser wurde zu einem durchschlagendem Erfolg und hat 360 Millionen US-Dollar eingenommen. Pixar ging an die Börse und der Wert der Aktie verdoppelte sich und STeve Jobs wurde zum Milliardär.1979 wurde der Vertrag um 5 weitere Filme erweitert. Pixar war für Ideen und Produktion verantwortlich und Disney für Verleih und Marketing.Die Kosten wurden dabei jeweils zur Hälfte aufgeteilt. Die Rechte an Geschichten und Fortsetzungen hielt jedoch Disney. Aufgrund ungleicher Rechteverteilung entstand streit zwischen Pixar und Disney.Die Situation änderte sich, da Michael Eisner, der bisherige Leiter von Disney, von Robert A. Iger abgelöst wurde. Am 24. Januar 2006 gab Walt Disney Company bekannt, dass sie Pixar für 7,4 Milliarden US-Dollar übernehmen werden.



Hier können sie weitere Details über Pixar nachlesen