Disney

Der Weg zum Großkonzern

Das momentan große Unternehmen Disney hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Doch wie begann die Geschichte des Unternehmens ? Dies werdet ihr nun im folgenden erfahren. 1923 wurde Disney von den Brüdern Walt und Roy Disney als „Disney Brothers Cartoon Studio" gegründet. Ihr Sitz ist im kalifornischen Burbank. Laut den Forbes Global 2000 steht Disney mit einem Umsatz von 55,6 Milliarden US-Dollar, bei einem Gewinn von 9 Milliarden US-Dollar, auf den 67. Platz der weltgrößten Unternehmen. Anfang 2017 kam Disney auf eine Marktkapitalisierung von 178 Milliarden US-Dollar, womit es das weltweit größte Medienunternehmen ist. Im Januar des Jahres 2006 wurde Pixar von Disney im Rahmen eines Aktientauschs übernommen. Disney gab am 31.August 2009 bekannt, dass sie die Marvel Studios übernehmen werden. 3 Jahre danach im Oktober gab Disney bekannt, die Filmproduktionsfirma der Star-Wars Reihe, Lucasfilm zu kaufen. Erst 10 Jahre später konnte Disney 20th Century Fox für 90 Milliarden US-Dollar kaufen, sodass sie nun auch die Rechte für die X-Men Filme haben.

Alles über Walt Disney

Der US-amerikanische Trickfilmzeichner und Filmproduzent Walter Elias „Walt" Disney war einer der prägendsten und meistgeehrten Persönlichkeiten der Filmbranche des 20.Jahrhunderts. In den frühen 1920er Jahren begann Disney mit seinem ersten Trickfilmstudio in Kansas City kurze Werbefilme zu produzieren, ehe er 1923 nach Hollywood ging und dort mit seinem Bruder Roy Oliver Disney die Walt Disney Company gegründete. 1928 folgte ,nach den vielen Kurzfilmen, die Erfindung von Micky Mouse, mit der Walt Disney zu einem der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Filmproduzenten wurde. In den 1930er Jahren entwickelte er den Zeichentrickfilm stets weiter, beispielsweise durch Ergänzung von Ton und Farbe, um letztlich 1937 mit Schneewittchen und die sieben Zwerge den ersten Zeichentrickfilm zu veröffentlichen, der heute als Meilenstein der Filmgeschichte gilt. Weitere dieser Filme wie Pinocchio (1940), Bambi (1942), Cinderella (1950) oder Dornröschen (1959) zählen ebnfalls zu den besten und populärsten Werken des Zeichentrickgenres. Im Laufe seiner Karriere entwickelte sich Walt Disney vom einfallsreichen Ideenfinder, der den Zeichentrickfilm perfektionieren wollte, zum beliebtesten Filmemacher Amerikas und zum „Märchenonkel der Nation“.